23.October 2017
StartseiteWebdesignPC-TechnikIT-BeratungNetzwerkeSoftwareElektronikSupport
Typo3 CMS

 

 

TYPO3 ist ein 1998 in der Erstversion erschienenes

 

Open-Source-Web-Content-Management-System für mittlere bis große Websites, welches von Kasper Skårhøj entwickelt wurde. TYPO3 basiert auf der serverseitigen Skriptsprache PHP. Als Datenbank wird meist MySQL eingesetzt. TYPO3 wird aktiv weiterentwickelt.

TYPO3 kann einfach mit Plugins (sogenannte Extensions, kleine Erweiterungsprogramme) an spezielle Situationen angepasst werden. Derzeit sind etwa 2000 Erweiterungen verfügbar, mit denen sich viele Anwendungsfälle ohne Schreiben von eigenem Programmcode abdecken lassen, z. B. News, Shop-Systeme, Diskussionsforen und andere. Vorteilhaft ist die Mehrsprachigkeit von Front- und Backend, sowie die aktive Anwender- und Entwicklergemeinde aus aller Welt. TYPO3 gehört zusammen mit Drupal und Joomla! zu den bekanntesten Open-Source-CMS.

 

Es wird geschätzt, dass TYPO3 mehr als 200.000 mal weltweit eingesetzt wird, zum Beispiel von UNICEF Deutschland und dem XX. Weltjugendtag in Köln. TYPO3 stellt hohe Anforderungen an die Leistungs- und Konfigurationsfähigkeit des verwendeten Servers. Die Einarbeitungszeit für einen Website-Entwickler beträgt mehrere Wochen, für einen Redakteur normalerweise einige Stunden. Ein Entwickler, der eine TYPO3-Website erstellen möchte, muss die Konfigurationssprache TypoScript beherrschen.

Im Gegensatz zu kommerzieller Software gibt es bei TYPO3 keinen Support durch den Hersteller/Entwickler, dafür aber durch die Anwendergemeinde (Bugtracker, Foren, News-/Mailinglisten) und eine große Anzahl an Internet-Agenturen. Einige Firmen haben sich auch darauf spezialisiert, Webseiten in TYPO3 zu erstellen oder Hostingangebote mit vorinstalliertem TYPO3 anzubieten.